"Annakirmes-Herzen" für Kinder in Not

Düren, den 29.09.2011

Düren. "Die Idee entstand aus einer guten Laune heraus", erzählte Bruno Dreßen, der schon seit vielen Jahren auf der Annakirmes Gastronomie betreibt und gemeinsam mit seinem Schaustellerkollegen Thomas Koch die Aktion "Annakirmes-Herz" ins Leben rief. "Wir fühlen uns in Düren wie zu Hause und werden hier jedes Jahr sehr herzlich empfangen", sagte Dreßen. "Daher wollten wir der Stadt etwas zurückgeben und eine soziale Einrichtung unterstützen." Gesagt, getan!

Das Foto zeigt links Bruno Dreßen mit einem "Annakirmes-Herz" sowie Bürgermeister Paul Larue (rechts) und Sabine Briscot-Junkersdorf (Mitte) von der Marketingabteilung der Stadt, die beide einen Scheck in der Hand halten.

Bruno Dreßen (links) überreichte Bürgermeister Paul Larue und Sabine Briscot-Junkersdorf (Marketing der Stadt Düren) den Erlös aus der Aktion "Annakirmes-Herz", der an Kinder in bedürftigen Familien fließt.

Dreßen und Koch ließen 1.000 kleine Herzen zum Anstecken mit der Aufschrift "Annakirmes Düren" fertigen und verkauften das Stück für 2,50 Euro auf der Kirmes. "Die Herzen waren sehr gefragt", freute sich Dreßen und übergab Bürgermeister Paul Larue einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro. "Der Erlös soll an Kinder in Familien gehen, denen es nicht so gut geht", wünschte er sich. "Das Städtische Jugendamt weiß genau, wo die Not der Kinder am größten ist. Daher wird das Geld dorthin fließen", sagte Paul Larue  und dankte den beiden Schaustellern für ihr vorbildliches Engagement.

 

Kategorie:

zurück zu: Meldungen

 Drucken © Stadt Düren

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Markt 2 (1. Etage)
Zimmer 105
52355 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241

Kontaktformular