Leitseite > Anfahrt / Parken / Unterkünfte > Öffentliche Verkehrsmittel

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Grafik zeigt eine grobe Darstellung des Schienennetzes zwischen Aachen, Düren und Köln (Deutsche Bahn), Jülich, Düren und Heimbach (Rurtalbahn) sowie Bonn, Köln und Düsseldorf (Deutsche Bahn).

Möchten Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Dürener Annakirmes anreisen? Kein Problem!

Sie planen Ihre Anreise mit dem Zug?

Über die Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG, zu der Sie über das unten stehende Logo gelangen, erhalten Sie die notwendigen Auskünfte, um das Volksfest an der Rur mit dem Schienennetz zu erreichen.

Auf dem Dürener Bahnhof steigen Sie auf Gleis 4a in die Rurtalbahn um. Diese fährt im Sonderfahrplan in nur drei Minuten Fahrzeit zum Annakirmesplatz. Die Rurtalbahn steht bis zur Sperrstunde auch für die Rückfahrt zur Verfügung. Für Ihre Anreise mit der Bahn ist es nicht notwendig, eine Fahrkarte der Rurtalbahn auf dem Dürener Bahnhof zu lösen. Sie können mit einer Fahrkarte bis zur Haltestelle "Düren Annakirmesplatz" fahren. Informieren Sie sich bei der Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG oder im Servicecenter der Dürener Kreisbahn am Kaiserplatz!

www.bahn.de

Seit einigen Jahren können Besucher der Annakirmes den Kirmesplatz auch mit dem Ticket des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) erreichen. Kirmesfans beispielsweise aus Pulheim müssen somit im Zug der Rurtalbahn keine neue Karte ziehen für die Fahrt vom Dürener Bahnhof zur Haltestelle Annakirmesplatz. Alle VRS-Tickets sind im gesamten Stadtgebiet von Düren gültig.

www.vrsinfo.de

Die Grafik zeigt das Logo des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS).

Nach oben

Sie kommen aus dem Kreis Düren
und planen Ihre Anreise mit der Rurtalbahn?

Zusätzlich zum regulären Fahrplan aus Richtung Heimbach und Richtung Jülich/Linnich hat die Rurtalbahn zur Annakirmes einen Sonderfahrplan eingerichtet, der rechtzeitig hier veröffentlicht wird. Von der Haltestelle "Annakirmesplatz" aus können Gäste der Annakirmes einige Zusatzfahrten in Richtung Heimbach und Jülich/Linnich nutzen.

Nach oben

Sie planen Ihre Anreise
mit der Dürener Kreisbahn?

Zur Dürener Annakirmes vom 29. Juli bis zum 06. August bietet die Dürener Kreisbahn einen besonderen Fahrplan an, der über das reguläre Angebot hinausgeht. Alle „Feierwilligen“ können damit während der Kirmestage getrost auf ihr Auto verzichten und stattdessen bequem und sicher mit dem Bus direkt zum Annakirmesplatz und zu später Stunde auch wieder nach Hause fahren.

Bequeme Anreise mit dem Linienverkehr

Mit dem üblichen Fahrplan bringen ebenso die Linie 202 und die Linie 213 (montags bis freitags ab 19 Uhr, samstags und sonntags ab 16 Uhr) jeweils mit Halt an der Haltestelle Aachener Straße/AOK sowie die Linien 211 und 221 mit Halt an der Haltestelle Rütger-von-Scheven-Straße die Besucher sicher und bequem zum Volksfest an der Rur.

Die Grafik zeigt das Logo vom DKB-Nachtbusnetz.

Sichere Fahrt nach Hause mit den DKB-Nachtbussen

Eine sichere Heimfahrt wird durch die DKB-Nachtbusse gewährleistet, deren Fahrzeiten die Dürener Kreisbahn an die Öffnungszeiten der Annakirmes gekoppelt und damit flexibel auf den vorhandenen Bedarf und den vielfachen Wunsch der Fahrgäste reagiert hat.
Nachtbusnetz

Sonderfahrten

Die Nachtbusse fahren in den Nächten von Sonntag auf Montag, Montag auf Dienstag, Dienstag auf Mittwoch und Mittwoch auf Donnerstag jeweils um 23:15 Uhr und 00:45 Uhr ( bzw. am letzten Sonntag fahren keine Nachtbusse!). Von Donnerstag auf Freitag, Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag beginnen die Nachtbusfahrten jeweils um 23:15 Uhr, 00:45 Uhr, und 02:15 Uhr.

Als Abfahrtshaltestelle gilt an allen Tagen die Haltestelle Annakirmesplatz/Aachener Straße. Bahnhof/ZOB und Kaiserplatz werden von den Nachtbussen während dieser Zeit nicht angefahren. Einen unmittelbaren Anschluss an die Nachtbusse gibt es über den Pendelverkehr der Schausteller.

Die Nachtbusse bedienen während der Annakirmes nur das jeweils vorgegebene Kerngebiet. Erweiterungen auf weitere Städte und Gemeinden im Kreisgebiet finden, aufgrund der dadurch versursachten langen Fahrzeiten und der geringen Nachfrage, nicht statt.

Während der Annakirmeszeit gilt auch für den Zusatzverkehr der übliche AVV-Tarif (zuzüglich 1,50 Euro Nachtzuschlag in den DKB-Nachtbussen). Zur Vermeidung langer Wartezeiten sind Fahrausweise am selben Tag im Vorverkauf beim DKB-Servicepersonal (vorzufinden im Haltestellenbereich) oder in der DKB-Vorverkaufsbude, die sich direkt am Annakirmeseingang befindet, erhältlich.

Für weiterführende Auskünfte zu Fahrplänen und Fahrzeiten steht der iPUNKT Düren montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr bzw. samstags von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr zur Verfügung. Informationen gibt es auch unter 

www.dkb-dn.de

Die Grafik zeigt das Logo der Dürener Kreisbahn GmbH.

Nach oben

Kostenloser Buspendelverkehr

Im Auftrag der Schausteller richtet die Fa. Langen aus Jülich dieses Jahr einen kostenlosen Pendelverkehr ein, der die Fahrgäste ab 18:00 Uhr - im 20-Minuten-Takt - zur Annakirmes fährt.

Die Grafik zeigt das "Park & Ride"-Symbol.

Haltestellen der P+R-Buslinien:

P+R-Buslinie Süd zum Eingang Annakirmesplatz
(Rütger-von-Scheven-Straße/Langenberger Straße):

  • Haltestelle: ZOB/Bahnhof Düren (Josef-Schregel-Straße)
  • Haltestelle: "Feuerwache" (Brüsseler Straße)
  • Haltestelle: Kapelle
  • Haltestelle: Kirmesplatzeingang
    (Rütger-von-Scheven-Straße/Langenberger Straße)

Die Rückfahrten orientieren sich an der am jeweiligen Tag geltenden Sperrzeit. Ein Angebot, das immer mehr verfeinert wurde und Jahr für Jahr den Besuchern eine rundum bequeme An- und Abreise zur Annakirmes ermöglicht.

Nach oben

 Drucken © Stadt Düren
Impressum • Kontakt

Wettervorhersage

Drei-Tage-Wettervorhersage für Düren. Durch Klick auf das Bild wird die Internetseite www.wetter.com geöffnet mit weiteren Wetterdaten zur Stadt Düren.

Die Geschichte des Jahrmarktes zum Fest der heiligen Anna.