Kirschkernweitspucken

Regeln zur Weltmeisterschaft im Kirschkernweitspucken

  • Der Kirschkern muss abgeknabbert sein
  • Ein Übertreten der Nulllinie ist nicht erlaubt
  • Der Kirschkern wird nur gewertet, wenn er auf der Bahn liegen bleibt
  • Ausrollen des Kirschkerns ist erlaubt; gemessen wird der ausgerollte Kirschkern
  • Die Weiten der Teilnehmer werden in zwei Durchgängen mit jeweils drei Versuchen ermittelt