Annakirmes 2016 mit vielen neuen Attraktionen

Düren, den 07.07.2016

Düren. Mit der obligatorischen Pressekonferenz zur Vorstellung des Lageplans und des Rahmenprogramms startet die Dürener Annakirmes in die heiße Phase. Kirmesfans von nah und fern dürfen sich vom 30. Juli bis 7. August auf ein ganz neues Platzbild freuen.

Die Verantwortlichen der Dürener Annakirmes freuen sich auf neun Tage „Rummelfeeling“.

Nicht weniger als elf (!) Fahr- und Laufgeschäfte darf Platzmeister Achim Greiff in diesem Jahr erstmalig in Düren begrüßen:

Atemberaubende Attraktionen und ein innovatives Simulationserlebnis in 3D für alle Altersklassen erwartet die Besucherinnen und Besucher im „Adventure Shuttle“ der Fa. Sottile aus Mainz.
Ein absolutes Highlight der diesjährigen Annakirmes wird die Großschaukel „Infinity“ der Fa. Hoefnagels & Söhne werden. Die bekannte XXL Schaukel wurde weiterentwickelt und die Fahrgäste erleben nunmehr den besonderen Adrenalinkick: „Infinity“ ist die erste Großschaukel, die in 65 Metern Höhe einen Looping dreht.
Der „Flipper“ der Firma Meeß aus Augsburg gehört zu den schnellsten reisenden Karussellanlagen Europas. 12 freischwingende Gondeln und eine auf die Besucher abgestimmte Fahrweise begeistern sowohl das Familienpublikum als auch die Adrenalinfans.
Bei hoffentlich sommerlichen Temperaturen lädt „Rio Rapidos“ die Kirmesfans zur abkühlenden Fahrt auf die größte transportable Wildwasser Rafting Bahn ein. Der Betreiber, Siegfried Kaiser, garantiert Wasserspaß mit 360 Grad rotierenden Booten.
Die Firma Blum aus Heidelberg wird ihren „Real Shake“, das atemberaubende Rundfahrgeschäft mit Überschlaggarantie, erstmalig in Düren präsentieren.
Aus München reist die Firma Kaiser an und stellt ihr Hochrundfahrgeschäft „Predator“ vor. An zwei hydraulisch hochfahrenden Masten ist der Gondelkreis montiert. In 15 Metern Höhe dreht und überschlägt sich dieser Kreis um die eigene Achse.
Erst im Frühjahr fertiggestellt, wird in diesem Jahr die Neuheit „Drifting Coaster“ der Firma FTE Ahrend den Achterbahnfans vorgestellt. Buckelpiste, Steil- und Slalomfahrten in freischwingenden Gondeln mit einer Querneigung bis zu 120 Grad garantieren Achterbahnspaß bei nahezu 60 km/h.
Gleich zwei Geisterbahnen werden bei der diesjährigen Annakirmes Premiere in Düren feiern: Als absolute Neuheit empfängt die Geisterbahn „Zombie“ der Firma Grass aus Düren, die erst im Juni in Mettmann erstmalig in Betrieb ging, die Besucher zum „Gruselspaß“ auf zwei Etagen und durch fünf Dimensionen. Den besonderen Nervenkitzel versprechen 15 speziell designte Figuren, allesamt Sonderanfertigungen aus den USA.
Freuen dürfen sich die Geisterbahnfreunde auf die „Geisterstadt“ der Firma Fellerhoff & Söhne aus Düsseldorf. Seit der Premiere im Jahr 2011 wird die Bahn stetig weiterentwickelt und zählt mit ihren zahlreichen eindrucks- und wirkungsvollen Figuren und Effekten sicherlich zu den schönsten Bahnen ihrer Art.

„Willkommen in der Villa Wahnsinn“, so begrüßt der Schausteller von Olnhausen aus Oberhausen seine Gäste. In seiner bunten und ausgeflippten Villa feiern die Besucher dank zahlreicher Effekte eine große Haus-Party mit einem extremhohen Spaßfaktor.

Natürlich dürfen auch die Klassiker unter den Fahrgeschäften nicht fehlen, wie etwa die Überschlagschaukel „Avenger“ der „Parkour“, das „Europa Rad“, in Düren mit neuer LED-Beleuchtung oder der „Sky Fall“

„Die Annakirmes 2016 besticht durch einen hervorragenden Mix von Neuheiten und Traditionellem sowie von Rasantem und Gemütlichen.“, betont Achim Greiff. Eine Aussage, die  auch Hans-Bert Cremer vom Dürener Verband Reisender Schausteller uneingeschränkt teilt: „Die Top-Elite der Reise wird in diesem Jahr nach Düren kommen.“
„Auf allen Seiten steigt die Vorfreude auf das Fest der Feste.“, ergänzt Bürgermeister Paul Larue, der am ersten Kirmessamstag, um 18 Uhr, den Fassanstich in der „Bayern Festhalle“ vornehmen wird. Der Tradition folgend wird die Annakirmes an diesem Tag um 11 Uhr mit drei Böllerschüssen eröffnet. Anschließend heißt es 15 Minuten lang „freie Fahrt“ auf allen Fahrgeschäften.
„Wir haben weder Kosten noch Mühen gescheut, attraktive Geschäfte nach Düren zu holen.“, freut sich auch Hubert Cremer, Vorsitzender des Steuerausschusses, auf das größte Volksfest in der Region, das bei hoffentlich gutem Wetter wieder bis zu 800.000 Menschen anlocken wird.

Weitere Infos zur Annakirmes unter www.annakirmes.de.

 

zurück zu: Meldungen

 Drucken © Stadt Düren
Impressum • Kontakt

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Rathaus
Zimmer 116
52355 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241

Kontaktformular

Service

Wettervorhersage

Drei-Tage-Wettervorhersage für Düren. Durch Klick auf das Bild wird die Internetseite www.wetter.com geöffnet mit weiteren Wetterdaten zur Stadt Düren.