Ab ans Meer!- Ferienfahrt nach Ostende

Düren, den 12.08.2019

Düren. Auch dieses Jahr bot die Stadt Düren wieder eine Ferienfahrt nach Ostende für männliche Jugendliche im Alter von 16- 22 Jahren an. Organisiert wurde die Fahrt von Simon Rüttgers, Mobile Jugendarbeit der Stadt Düren, gemeinsam mit Günter Grainer, Städtischer Jugendtreff Rösldorf/Birgel.

Die Teilnahmegebühr war sehr gering, damit Teenager mit niedrigerem Urlaubsbudget die Möglichkeit bekamen, einen Kurzurlaub anzutreten. „Es ist wichtig, dass Jugendliche mal ihr gewohntes Umfeld verlassen können. Sie haben so die Möglichkeit, ihr Leben zu reflektieren. Wenn es dann Änderungswünsche gibt - und die gibt es erfahrungsgemäß oft -, sind wir als Sozialarbeiter für sie da“, sagt Simon Rüttgers von der Mobilen Jugendarbeit der Stadt Düren.

Die Vorfreude auf die Fahrt war dementsprechend groß! Die Fahrt startete mit dem Kleinbus von Düren nach Eupen, anschließend ging es weiter mit der Bahn nach Ostende. Nach dem Einchecken im Hostel hieß es sofort: Ab ans Meer. Hier wurde die meiste Zeit mit Beachsoccer & Volleyball spielen am Strand verbracht. Highlight war sicherlich die „Segwaytour“ an der Promenade. Nach anfänglichen Fahrschwierigkeiten konnte so spielerisch die City erkundet werden. Nach dem Frühstück am letzten Tag bummelte die Gruppe durch die Fußgängerzone entlang der zahlreichen Shops. Am Nachmittag wurde dann mit dem Zug entspannt die Heimreise angetreten. Die Gruppe war müde aber glücklich über die Erlebnisse der letzten Tage.

 

Kategorie:

zurück zu: Meldungen

 Drucken © Stadt Düren
Impressum • Kontakt

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Rathaus
Zimmer 116
52355 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241

Kontaktformular