Information der Stadt Düren zur Dürener Annakirmes 2020

Düren, den 17.04.2020

Die Dürener Annakirmes zählt nicht nur für die Stadt Düren als Veranstalterin und die teilnehmenden Schausteller zum Highlight im Jahreskalender unserer Heimatstadt. Auch alle Besucherinnen und Besucher aus Nah und Fern freuen sich Jahr für Jahr auf das größte Volksfest der Euregio Maas-Rhein. Mit keiner anderen Veranstaltung identifizieren sich vor allem auch die „Dürenerinnen und Dürener“ in dem Maße wie mit „unserer“ Annakirmes.

Auch die diesjährige Annakirmes wurde bislang wie gewohnt vorbereitet, um erneut eine Premiumveranstaltung präsentieren zu können. Leider hat sich, bedingt durch die Corona-Pandemie und die Vorgaben von Bund und Land die Situation ergeben, dass die Annakirmes in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Sämtliche Großveranstaltungen sind mindestens bis Ende August - und damit möglicherweise sogar noch länger - ausdrücklich untersagt.

Nicht nur seitens der Verwaltung wird dies ausdrücklich bedauert. Selbstverständlich wurden intensive Überlegungen dahingehend angestellt, ob die Annakirmes im späteren Jahresverlauf möglicherweise doch stattfinden könne. Leider kommt die Prüfung aller organisatorischen und rechtlichen Belange zu dem Schluss, dass eine Verschiebung nicht möglich ist.

Denn aus rechtlichen Gründen wäre bei einer Veranstaltungsverschiebung das komplette Bewerbungs- und Vergabeverfahren erneut durchzuführen. Auf die vorhandenen Vergabebeschlüsse dürfte nicht zurückgegriffen werden, da es rechtlich gesehen eine andere Veranstaltung wäre als die eigentlich für den Juli terminierte Annakirmes. Folglich dürften auch die vom Steuerausschuss zugelassenen Betriebe für eine „Herbst- oder Winter-Annakirmes“ nicht übernommen werden.

Die Ausschreibung einer Annakirmes ist immer ein sehr aufwendiges Verfahren. Das beginnt beispielsweise mit der notwendigen Vorbereitung der zu fassenden Beschlüsse, geht über die Veröffentlichung der Ausschreibung, die Erfassung der Bewerbungen bis hin zur Bewertung und Auswahl der Bewerber. Daran schließt das Zulassungsverfahren an, erst dann folgt die ebenfalls viele Ressourcen erfordernde, technische Umsetzung der Ergebnisse. Einen solchen Aufwand erneut zu betreiben, ist aber weder zulässig noch zu rechtfertigen solange völlig unklar ist, ab wann und unter welchen Bedingungen eine solche Großveranstaltung wie die Annakirmes überhaupt wieder durchgeführt werden darf.

Die Stadt Düren bedauert sehr, dass die aktuellen Umstände kein anderes Prüfergebnis zulassen. Zumindest bleibt uns aber gemeinsam mit der Bevölkerung, den Schaustellern und ihren Familien sowie allen Freunden „unserer“ Annakirmes die Vorfreude, hoffentlich im Jahr 2021 wie gewohnt unser großes Volksfest veranstalten zu können.

Bleiben Sie gesund!

 

zurück zu: Meldungen

 Drucken © Stadt Düren
Impressum • Kontakt

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Rathaus
Zimmer 116
52355 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241

Kontaktformular