Kaiserplatz bleibt bis Anfang Mai weiter gesperrt

Düren, den 16.04.2020

Düren. Aufgrund der gestern (15.04.) angekündigten Verlängerung der Corona-bedingten Kontaktsperre und der vorgesehenen schrittweisen Öffnung der Schulen hat das städtische Amt für Tiefbau und Grünflächen kurzfristig entschieden, die derzeitigen Straßenbauarbeiten an der Zehnthofstraße außerplanmäßig fortzuführen und die Sperrung des Areals Kaiserplatz/Zehnthofstraße um zwei Wochen zu verlängern.

Ursprünglich waren diese Arbeiten erst in der nächsten schülerverkehrsfreien Zeit in den Sommerferien vorgesehen. „In der jetzigen Situation bietet es sich aber an, die Arbeiten an der Bustrasse in der Zehnthofstraße mit einem vertretbaren Einschränkung für den Busverkehr weiterzuführen.“, heißt es aus dem Tiefbauamt. Da bis zum 03.05.2020 die weiterführenden Schulen nur für Schülerinnen und Schüler, für die Abschlussprüfungen anstehen, schrittweise geöffnet werden, kann die Verlegung der Bushaltestellen auf die Schenkelstraße über das Ende der Osterferien hinaus bestehen bleiben, ohne dass es hier in Stoßzeiten zu verstärktem Schulverkehr kommen wird.

Für Busreisende ändert sich vorerst nichts. Die Busse werden weiterhin an den Ausweichbushaltestellen beidseitig in der Schenkelstraße halten. Um die Sicherheit für Fahrgäste und Busse zu erhöhen, bleibt im Bereich der Haltestellen die Geschwindigkeit auf der Schenkelstraße in beiden Fahrtrichtungen auf 30 km/h beschränkt und wird weiter überwacht.

Für den PKW- und Radverkehr ist die Wilhelmstraße zwischen Weierstraße und Straße „Kaiserplatz“ wieder für den Verkehr freigegeben. Auch wird in Kürze die Anfahrt in die Kleine Zehnthofstraße/Wirtelstraße, von der Schenkelstraße aus kommend über die Zehnthofstraße, wieder möglich sein.

Die Taxen bleiben auf der Busspur im südlichen Abschnitt der Wilhelmstraße. Fußgängerinnen und Fußgänger können den Baustellenbereich weiterhin passieren.

Während der nun fünfwöchigen Sperrung des Kaiserplatzes und einem durch die Corona-Krise unbeeinflussten Bauverlauf konnten die neuen Haltestellenanlagen auf der Südseite des Kaiserplatzes und der Wilhelmstraße planmäßig hergestellt werden. Ab Anfang Mai kann daher der Busverkehr über die neu angelegte zentrale Haltestelle Kaiserplatz abgewickelt werden.

Insgesamt haben das geringe Verkehrs- und Publikumsaufkommen in der Innenstadt und auch das gute Wetter das Baugeschehen positiv beeinflusst. Dadurch ist auch jetzt das Vorziehen der Erneuerungsarbeiten an der restlichen Busspur in der Zehnthofstraße möglich geworden.

 

zurück zu: Meldungen

 Drucken © Stadt Düren
Impressum • Kontakt

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Rathaus
Zimmer 116
52355 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241

Kontaktformular