Kostenlose Ausweise und ein tolles Herbstferienprogramm für Kinder in der Dürener Stadtbücherei

Düren, den 08.10.2019

Düren. Seit dem 01. August ist die Nutzung der Stadtbücherei für alle Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren kostenlos. Dieses Angebot wurde in den ersten zwei Monaten bereits über 200 Mal in Anspruch genommen, 213 Ausweise wurden ausgestellt. In den Herbstferien gibt es für Kinder von 4 bis 7 Jahren ein buntes Herbstferienprogramm.

Die Kinderbücherei ist auch in den Herbstferien ein guter Ort zum lesen, basteln, malen und spielen. Foto: Stadt Düren

Die Kinderbücherei ist auch in den Herbstferien ein guter Ort zum lesen, basteln, malen und spielen. Foto: Stadt Düren

Den Auftakt macht Vorlesepatin Christine Aschauer am Montag, dem 14. Oktober, 15 Uhr, mit einer  Bilderbuchbetrachtung für Kinder von 4 bis 7 Jahren über den Angsthasen Henri, der entdeckt, wie schön es ist, die Angst zu besiegen.

Im Anschluss wird mit dem Spielpädagogischen Dienst des Jugendamtes gemalt, gebastelt und gespielt. 

Um Kühe, Pferde, Schaf und Ziege sowie Bauer Beck dreht sich das nächste Bilderbuch, das Vorlesepatin Andrea Bücker am Donnerstag, 17. Oktober, 15 Uhr, mit Kindern von 4 bis 7 Jahren in der Stadtbücherei betrachtet. Im Anschluss wird mit dem Spielpädagogischen Dienst des Jugendamtes gemalt, gebastelt und gespielt. 

Das Herbstferienlesen für Kinder von 4 bis 7 Jahren wird fortgesetzt mit Vorlesepatin Monika Floß und der Betrachtung des Bilderbuchs „Wer schnarcht im 13. Stock?“ von Wade Bedford am Montag, 21. Oktober, 15 Uhr. Auch hier kann im Anschluss wieder gebastelt, gemalt und gespielt werden.

Das Herbstferienlesen klingt aus mit der Geschichte vom verzweifelten kleinen Bären auf der Suche nach seinem Honigbrot mit Vorlesepatin Ellen Pfeiffer am Donnerstag, dem 24. Oktober, 15 Uhr, mit einer Bastel- und Spielaktion im Anschluss.

 

Kategorie:

zurück zu: Meldungen

 Drucken © Stadt Düren
Impressum • Kontakt

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Rathaus
Zimmer 116
52355 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241

Kontaktformular